[BR] Ice - Hüter des Nordens

Written on 26 September 2012| 2 Liebesbeweise

*ACHTUNG* 
Das ist eine alte Rezension die überarbeitet werden muss! Also bitte nicht wundern wenn sie Qualitätsmäßig weit unten liegt und nicht gut geschrieben ist! 


Titel: Ice - Hüter des Nordens

Originaltitel: Ice

Autor: Sarah Beth Durst

Buchart: Klappbroschüre

Genre: Fantasy, Liebe

Teil: 1

Preis: 12,99€

Seiten: 320

Verlag: Egmont LYX


Für die Liebe überschreitet sie die Grenzen der Welt... Die Junge Cassie ist in den endlosen Weiten der Arktis aufgewachsen. Ihre Großmutter erzählte immer, das Cassies Mutter vom Nordwind entführt wurde. Cassie hat nie daran geglaubt - bis sie einem Eisbären begegnet, der plötzlich zu ihr spricht. So erfährt sie, dass die Geschichte aus ihrer Kindheit wahr ist. Um ihre Mutter zu befreien, muss sie ein altes Versprechen einlösen und die Frau des Eisbären werden. Cassie willigt ein, und schon bald entwickelt sich eine zwarte Bindung zwischen ihr und dem magischen Wesen. Doch über dem Bären liegt ein Fluch, der ihre Liebe in größte Gefahr bringt...
Gott, das Cover ist soooo toll. Ich LIEBE es! Es passt alles pefekt zum Buch, der Eisbär sieht fluffig aus, und man würde ihn am liebsten durchkuscheln, und auch das Mädchen mit der weißen Rose die mit Frost überzogen ist gefällt mir sehr, es passt wirklich alles.
Ich habe schon beim kaufen gewusst dass ich es mögen werde, aber dass ich das Buch dann innerhalb von 3 Stunden gelesen habe weil es so total genial geschrieben ist hätte ich nicht gedacht! Und das Buch ist sooo genial geschrieben! Im ernst. Ich habe GEHEULT als Cassie geheult an, und konnte kaum aufhören. Ich habe jetzt sogar schwarze Stellen an den Traurigen Stellen im Buch, weil ich mir durchs Gesicht gewischt habe und dann die Seite angefasst habe. 
MÜSST ihr lesen, dass ist ein Befehl! Wenn ihr es nicht gelesen habt werdet ihr was verpassen.

[BR] Die Dämonenfängerin

Written on 24 September 2012| 8 Liebesbeweise

*ACHTUNG* 
Das ist eine alte Rezension die überarbeitet werden muss! Also bitte nicht wundern wenn sie Qualitätsmäßig weit unten liegt und nicht gut geschrieben ist! 


Titel: Die Dämonenfängerin - Aller Anfang ist Hölle

Originaltitel: The Demon Trapper's Daughter

Autor: Jana Oliver

Buchart: Gebundenes Buch

Genre: Fantasy

Teil: 1

Preis: 16,95€

Seiten: 544

Verlag: Fischer FJB


Würdest du freiwillig wochenlang auf einem Friedhof kampieren, um deinen Vater vor der Unterwelt zu schützen? Oder dein leben riskieren, um die Welt vor Höllenbrut ersten Grades zu befreien? Riley Blackthorne hat keine andere Wahl, denn sie ist die Dämonenfängerin!
Ach, wie sehr ich das Cover doch liebe und dieses komische neue hasse. Hätten die den zweiten Teil auch man mit so einem Cover gemacht :( Keine Ahnung, ich finds einfach geil. Es ist schlicht und einfach, & genau das Gefällt mir auch so daran. Es ist dezent, nicht überladen... die Farben sind Top. Ich hab nichts zu meckern :3

Gott, der Klappentext ist echt scheiße geworden ^^ Sorry, aber ohne Witz. Hört sich doof an. Hätt ich ganz, ganz, ganz anders formuliert. So, jetzt zum Buch: Der Hammer. Einfach der Hammer. Ich liebe dieses Buch! Okay, reicht nicht an die Liebe von Vampire Academy, aber nahe dran. Es ist einfach unglaublich gut geschrieben. Einzig alleine stört mich der Name Riley. Mag ich nicht, finde das ist 'n Jungenname. Und ich finds seeeeeeeeehr schade dass das Buch aus der 3. Person geschrieben ist. Sehr, sehr schade. Hätte mich besser drin gefunden wenn es die Ich-Form gewesen wäre. Und Beck... hrhrhrhr. Der ist so genial :D Würde es ein Buch nur über ihn geben, ich wäre die erste die es gekauft hat.

Hammer Buch, einfach nur lesenswert. Intressanter Schreibstil, eine etwas bessere Idee (auch wenn mein geliebter Morgenstern als Böse dargestellt wird ^^) und ein Auftakt einer bestimmt großartigen Reihe.

[BR] One Way Ticket in die Hölle

*ACHTUNG* 
Das ist eine alte Rezension die überarbeitet werden muss! Also bitte nicht wundern wenn sie Qualitätsmäßig weit unten liegt und nicht gut geschrieben ist! 


Titel: One Way Ticket in die Hölle

Originaltitel: The Road to Hell

Autor: Jackie Kessler

Buchart: Klappbroschüre

Genre: Fantasy

Hier Teil 1
Teil: 2

Preis: 9,95€

Seiten: 379

Verlag: Egmont LYX
Die Liebe ist ein teuflisches Spiel! Während die Ex-Dämonin Jesse noch mit den Widrigkeiten ihrer menschlichen Seele hadert, stehen plötzlich alte Gefährten aus der Hölle vor ihrer Tür. Sie wollen Jesse als ehemaligen Sukkubus zurück in die Unterwelt locken - doch diese lehnt dankend ab. Als die Höllenwesen allerdings zu unfairen Mitteln greifen und Jesses Geliebten Paul bedrohen, sieht sie sich gezwungen, in die Unterwelt zurückzukehren, um dem Teufel selbst ordentlich einzuheizen... 
Zu diesem Cover kann man leider irgendwie genauso wenig sagen wie zum ersten Teil. Das Mädchen scheint dasselbe, und das Mädchen passt einfach perfekt zu der Beschreibung von Jesse.
Die Bücher sind so toll *o* Eigentlich lese ich garnicht soviel 'Intimes' aber das Buch hat einfach was. Das hat ja nicht nur das, es ist auch wunderschön, traurig, dramatisch und weiß nicht alles... Es ist super spannend, und an manchen Stellen ärgere ich mich gleich mit Jezebl mit, weil sie sich manchmal so aufregt. Dazu kommt noch ihr supergenialer Humor, und ihr Menschliches Gewissen dass sie Peaches genannt hat, und das sich dann über den Namen aufregt. Dieses Buch beinhaltet irgendwie alles in einem. Auch nimmt das Mensch-Sein wieder eine andere Bedeutung an, und man bekommt eine ganz andere Sicht von der Hölle. Sie erscheint zwar immernoch böse, aber trotz alldem gibt es da auch ein gewisse Hoffnung. Außerdem kann man super mit dem Hauptcharakter Jezebel mitfühlen und sieht alles vor Augen ablaufen, wie ein guter Kinofilm. Kann ich wirklich nur empfehlen. Es ist Großartig!
Dieses Buch ist genauso gut wie sein Vorgänger!

[BR] Ein Sukkubus in Nöten

*ACHTUNG* 
Das ist eine alte Rezension die überarbeitet werden muss! Also bitte nicht wundern wenn sie Qualitätsmäßig weit unten liegt und nicht gut geschrieben ist! 


Titel: Ein Sukkubus in Nöten

Originaltitel: Hell's Belles

Autor: Jackie Kessler

Buchart: Klappbroschüre

Genre: Fantasy

Teil: 1

Preis: 9,95€

Seiten: 384

Verlag: Egmont LYX

Ein Mensch zu sein ist Höllisch schwer! Die Dämonin Jezebel muss sie in eine Sterbliche vrwandeln, um den Kopfgeldjägern der Hölle zu entgehen. Nun arbeitet sie als Tänzerin in einem Stripclub. Männer um den Finger zu wickeln ist für einen Ex-Sukkubus schließlich ein Kinderspiel. Doch als ihr der attraktive Paul Hamilton begegnet, verliebt sich Jezebel zum ersten Mal. Und die Liebe kann den abgebrühtesten Dämon in die Knie zwingen...
Was soll man groß zum Cover sagen? Es passt, es passt nicht? Auf dem Cover ist ein Mond, Blumen und der Rücken einer Frau abgebildet. Was kann man groß zu sagen? Die Frau passt perfekt auf die Beschreibung von Jezebel(/Caitlin Harris), aber es ist jetzt nichts groß besonderes... Man kann einfach nicht viel zu sagen.
Ich lese es im Moment schon zum zeiten Mal. Es ist unglaublich toll beschrieben. Ich gebe zu, es ist zieeemlich pervers ^^ Aber wenn es das mal nicht ist, dann ist es unglaublich toll. Jezebel hat richtig viel Humor, du lachst andauernt. Außerdem hat Jackie Kessler alls richtig gut beschrieben, man merkt das sie sehr viel recherchiert als sie das Buch geschrieben hat. Man kann sie die gesamte Hölle bildlich vorstellen. Was auch richtig toll am Buch ist, ist, es ist aus der Sicht eines Dämons geschrieben, und nicht aus der Sicht eines Menschen. Alles wurde beschrieben was uns normal ist, und man fühlte sich plötzlich irgendwie... als etwas anderes. Besonderes oder so. Dort wurde beschrieben wieviel die Menschen (wir) überhaupt fühlen können und über was wir uns glücklich schätzen können. Das Buch ist irgendwie auch ein bisschen Therapie. Man erkennt plötzlich viel mehr und denkt oft "Stimmt eigentlich". Es ist einfach unfassbar gut geschrieben, und immer spannend. Man wird irgendwie immer wieder überrascht, und hat alles bildlich vor Augen. Es ist a.b.s.o.l.u.t. empfehlenswert. Außerdem bekommt man eine ganz andere Sicht der Hölle, ob man es will oder nicht. Muss wirklich jeder gelesen haben, der nicht zu sehr aus persönlichen oder Religiösen Gründen verklemmt ist um ein bisschen Perversität zu ertragen.
In der Nacht, als die Unterwelt eine Belohnung auf meinen Kopf aussetzte, stand, einem himmlischen Angeklhaken gleich, eine schlanke Mondsichel am sternübersäten Firmament. Was auch sonst! Ich hatte eher auf einen wütenden Gewittersturm spekuliert oder mindestens einen kräftigen Hagelschauer. Etwas Dramatisches eben. Aber nein. Für mich gab's Idylle pur. Ein eindeutiges Zeichen, dass die Hölle langsam, aber sicher vor die Hunde ging.
Das Buch ist großartig! Man muss es gelesen haben!

[BR] Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden

*ACHTUNG* 
Das ist eine alte Rezension die überarbeitet werden muss! Also bitte nicht wundern wenn sie Qualitätsmäßig weit unten liegt und nicht gut geschrieben ist! 


Titel: Hourglass - Die Stunde der Zeitreisenden

Originaltitel: Hourglass

Autor: Myra McEntire

Buchart: Klappbroschüre

Genre: Fantasy

Teil: 1

Preis: 12,99€

Seiten: 384

Verlag: Goldmann

Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft. Zusammen sprengen sie die Grenzen der Zeit... Die 17-Jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens Hourglass, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt - sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Micheal sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.
Ich finde persönlich das Cover zwar sehr gut gelungen, aber es passt einfach nicht zum Buch. Es sind Schmetterlinge abgebildet, dabei gibt es im Buch nicht eine einzige Szene in der es um Schmetterlinge geht. Das Mädchen selbst finde ich aber passend. Genauso stelle ich mir Emerson Cole vor. Das einzige was mich noch am Cover stört, ist, das die Haare nach hinten wehen, das Kleid aber unbewegt ist. Das fällt vielleicht nur mir auf, weil ich eine Liebe zum Detail habe. Alles in einem finde ich das Cover aber wunderschön.
Ich habe es innerhalb von vier Stunden gelesen weil es mich so gefesselt hat, manchmal sind sogar unweigerlich die Tränen geflossen weil es so traurig war. Es war alles sehr schön beschrieben, mir gefiel die Detaillierten Beschreibungen und die Charaktere, Michael mit seiner Geheimnisvollen-Art. Außerdem gibt es im Buch wirklich tolle Stellen die einen selbst zum Denken anregen. Ich glaube ich habe einen ganzen Block in kleine streifen zerfetzt und ins Buch gelegt, damit ich die tollen Seiten wiederfinde, und das das Buch jetzt plötzlich so viel dicker ist und nicht mehr ins Regal reinpasst, liegt wohl daran, dass ich sehr viele Seiten so toll fand und Streifen reingeklemmt habe. Auch gut fand ich dass es aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde. Und das Ende kam wirklich überraschend. Im ganzen Buch verteilt gab es Stellen, wo man am Ende dachte, "Ja stimmt, wie konnte ich da nicht draufkommen" oder man war sogar leicht geschockt weil man es nicht erwartet hätte.Es war von Anfang an spannend, und hörte bis zum Ende nicht auf. Als ich dann mit dem Buch fertig war spürte ich eine leichte Sehnsucht danach weiterzulesen, es ist wirklich toll.
Was hinter dir liegt und was vor dir liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in dir liegt. 
(Ralph Waldo Emerson)
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen!