♦ Kurzrezi: Ashes 03 - Ruhelose Seelen

Written on 26 August 2013| 2 Liebesbeweise


Titel: Ashes - Ruhelose Seelen
Originaltitel: Monsters
Autor: Ilsa J. Bick
Buchart: Gebundenes Buch
Genre: Dystopie
Teil: 1 ~ 2 ~ 3
Preis: 17,99 €
Seiten: 448
Verlag: Egmont INK
Lieblingsseiten: 71; 115; 168; 259; 309

Kaufen?
Amazon 

KLAPPENTEXT
Was ist, wenn du die Nächste bist?

Er sah Alex in die Augen, als wollte er durch diese Fenster in ihr Innerstes blicken. Sein Geruch war schwer zu deuten, aber er war leicht und blumig, der Geruch nach Geborgenheit und Familie. Vielleicht lag sogar eine Spur von Mitleid oder Mitgefühl darin. Was für eine Art von Monster bist du, Wolf? Die Frage hätte sie ebenso gut sich selbst stellen können. Was war aus ihr geworden?

ZITAT
In Alex' Hirn rastete etwas aus. Entsetzt starrte sie den Arm an - war aber gleichzeitig so hungrig, dass sie tatsächlich mit dem Gedanken spielte. "Nein!" Mit einem unterdrückten Schrei zwängte sie sich an Wolf und Bert vorbei, riss die Tür der Hütte auf, stolperte in den bronzegelben Sonnenuntergang hinaus. Die Kälte war schneidend, als würde sie durch Glas laufen, aber sie hielt es keine Sekunde länger in dieser Hütte aus. S.259

COVER
Das Cover ist wieder total schön, mit diesem Lila... Aber naja. Ist eben immer dasselbe bei allen Büchern ^^

MEINUNG
Am Anfang kam ich so garnicht ins Buch.
Es geht sofort los: Alex ist in der sich einstürzenden Höhle und ist sich sicher das sie sterben wird. Doch ihr Überlebenstrieb ist stärker, sodass sie mit allen Mitteln versucht sich zu überleben und klammert sich an alles was sie finden kann, während der Wasserspiegel steigt. Sie ist kurz davor aufzugeben als sie gerettet wird - gerade von denen die sie tot sehen wollen: Eine Bande von Veränderten, mit denen Alex schon seit der Trennung von Tom unterwegs ist. Der einzige Grund wieso sie noch nicht von den Veränderten angegriffen wurde ist wohl Wolf. Nein, er heißt nicht wirklich Wolf, aber Alex gab ihm den Namen. Scheinbar mag er Alex - nicht nur weil sie so schmackhaft aussieht.

Wieso lässt Wolf sie am leben? Sie streifen umher, sind an verhungern, und trotzdem gestattet Wolf es nie das jemand Alex auch nur anfasst, während sie durch den Schnee wandern.
Währenddessen ist Peter, der eigentlich für tot gilt, gefangen worden und muss gegen Veränderte kämpfen um zu überleben. Der Soldat klammert sich verzweifelt am Leben fest, und irgendwann merkt er das er sich verändert: Es fühlt sich an als gebe es in seinem Kopf etwas das wächst und das die Kontrolle an sich reißen will. Peter weiß das er einer der Veränderten wird, wenn er dem nachgibt. Doch was für Veränderte? Es begegnen Peter Veränderte mit Blutunterlaufenen Augen, die schneller, stärker und besser sind als die anderen. Was geht hier nur vor?
Tom versucht einfach zu überleben. Leider erfährt man nicht allzu viel von ihm.
Dabei ist Rule in Alarmbereitschaft: Greg versucht den Platz von Chris und Peter einzunehmen, doch er weiß das er Rule niemals so gut führen wird wie die beiden.
Ellie ist immer noch von allen getrennt. Doch dann begegnet sie plötzlich Chris, der kurz vor dem sterben ist.

Ich muss dazu sagen, wie erwähnt, ich habe erst seit Seite 200 wieder irgendwas verstanden. Das mit Alex wusste ich noch, aber manchmal dachte ich nur "Verdammt, wer ist Peter nochmal? Wer ist Greg? WER IST PRU? Und wieso läuft Ellie mit dieser Tante herum?". Ich meine manchmal ist es echt nervig den 2. oder 3. Teil einer Reihe aufzuschlagen und dann lesen zu müssen was im 1. passiert ist, weil man alles noch weiß. Doch hier wäre das echt nötig gewesen. Komischerweise gibt es in der e-book Version ein 'Reload', in der gedruckten nicht ^^

Leider hat der 3. Teil auch irgendwie nachgelassen. Ich wette es liegt daran, dass... naja. Kennt ihr das? Ihr lest ein Buch und das eigentliche kommt erst in der hinteren Hälfte? Die ganze Spannung etc?
Nur das dieser Teil ja eigentlich zum 4. gehört und kein Einzelband ist, und dieser Band sozusagen aus dem "unspannenden" Teil des Buches besteht, in der noch nicht viel passiert. Irgendwie... lebt das Buch nur vor sich hin. Es passiert einfach nichts wesentliches.

FAZIT
Das Buch ist nicht schlecht, es hat nur sehr nachgelassen. Ich denke dafür wird Teil 4 der Hammer :)

Einen ♥-liches Dankeschön an Egmont INK.

Kommentare:

  1. Und genau deswegen will ich die Reihe auf Englisch lesen. =D Und dann auch in einem Rutsch, das hört man ja überall, dass man nicht in die Bücher reinkommt, wenn man sie ne Weile nicht gelesen hat. Und hübsche Wortwahl bei "Irgendwie... lebt das Buch nur vor sich hin" =D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, so war es halt ^^ Aber ich freue mich auf Teil 4 :3 Und auuußerdem es war ja jetzt nicht grottig :D

      Löschen