† Buchrezi: Ewiglich die Sehnsucht

Ines Caranaubahx | 21 November 2013

Titel: Ewiglich die Sehnsucht
Originaltitel: Everneath
Reihe: Ewiglich
Autor: Brodi Ashton
Buchart: Gebunden
Genre: Fantasy, Liebe
Teil: 1
Preis: 17,95€
Seiten: 380
Verlag: Oetinger
Lieblingsseiten: 67; 86/87; 116; 117; 120-137; 143;
144; 146; 175; 178; 182; 238; 263; 310
Ihr. Wollt. Nicht. Wissen. Wie. Lange. Ich. Das. Buch. Schon. Haben. Will!
Als das Buch bekanntgegeben wurde wollte ich es, als er rauskam wollte ich es, als ich es in der Buchhandlung gesehen habe wollte ich es! Aber ich hatte nie das Geld das Buch zu kaufen und ich war mir sowieso nicht sicher. "Nehm ich es, nehm ich es nicht, nehm ich es, nehm ich es nicht?" 
Und daaaaaaan gab es das Buch bloß für die hälfte (und nur 1x!) und ich, ich schmeiß mich schreiend drauf! :D

 
Wenn die Sehnsucht größer ist als die Vernunft...
Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst...
Wenn die Liebe ewig ist...
Nikkis Erinnerung ist das Einzige was ihr geblieben ist. Die Erinnerung an Jack, ihre große Liebe. Nach hundert Jahren, die sie ins Ewigseits verbannt war - Jahren voller Sehnsucht -, darf Nikki noch einmal zurückkehren in ihre Welt, um Abschied zu nehmen, bevor sie an der Seite der verführerischen, aber durschaubaren Cole entgültig in die Unterwelt eintreten muss. Doch bald schon wird Nikki klar, dass Jack sie nicht ein weiteres Mal gehen lassen wird. Und dass Liebe stärker ist als alle Macht der Welt...

 Als er mich nach dem Ball zuhause absetzte, sahen wir die Silhouette meines Vaters in der Tür. "Ich denke, ich sag dir im Auto Gute Nacht", sagte Jack.
"So schlimm ist mein Dad doch garnicht." "Ja klar er war toll... bis zu dem Moment, wo ich anfing, mit seiner Tochter zu gehen."
Ich hatte bemerkt, dass mein Dad sich Jack gegenüber jetzt deutlich reservierter verhielt. Es gab kleine Anzeichen wie beispielsweise neulich, als wir gemeinsam überlegten, was wir zu Abend essen sollten, und er Jack aus heiterem Himmel erzählte, dass jeder Footballspieler, mit dem er zusammen auf die Highschool gegangen war, nach dem Abschluss richtig fett geworden ist. [...] Aber ich mochte es auch nicht übertreiben. Als ich mich von Jack lösen wollte, legte er seine Hände um meine Taille und zog mich noch näher, hob mich praktisch bis auf seien Schoß. [...] Er sprang aus dem Wagen, kam auf die Beifahrerseite und öffnete mir die Tür, wobei er sorgsam jeden Körperkontakt mit mir vermied. Ich wartete, bis sein Wagen um die Ecke gebogen war, ehe ich den Weg zur Haustür hochging. [...] Am nächsten Morgen fand ich einen Zettel in meiner Jackentasche. Ich faltete ihn auseinander und las zwei Wörter in Jacks Handschrift.
Ewig dein. S.67-69

 Also eigentlich finde ich as Cover ja richtig schön. Was mich nur ein klein wenig... naja. 'Verwirrt', ist, warum da oben diese Frucht hängt (oder was auch immer es sein soll), weil ich irgedwie keinen Bezug im Buch gefunden habe, und das beim der ewiglich-Schrift beim 'w' der zweite Stricht fehlt... wisst ihr was ich meine? o.O Ich frage mich nur wieso ^^ 

Das Originalcover macht irgendwie mehr sinn... es geht nämlich im Buch um Schatten oder Ankündiger und... naja. Was die genau tun weiß ich auch nicht mehr :D

Originalcover

Ich wollte das Buch soolange lesen. Nun ist es so weit *-*
Am Anfang dachte ich erst das Buch wäre eins von diesen Büchern wo schon die Hälfte passiert war und die Autorin in dr Mitte anfängt zu schreiben und am Anfang nur schnell runterrattert was vorher passiert ist.
So war es dann auch. Aber besser! Ich war etwas abgenervt als ich es gemerkt habe, aber als ich dann gemerkt habe wie gut die Autorin es hingekriegt hat von vorher zu erzählen war ich wieder zufrieden. Sie hat hier und da Rückblenden gemacht die allerdings nicht erzwungen waren und passend zur Situation.

Ich habe Nikki manchmal nicht verstanden.
Erstmal: ihr Freund Jack war in einem Camp. Sie konnte es nicht aushalten, hat ihm nicht vertraut und fuhr hin. Dann war da ein Mädel und eine komische Situation und sie dachte Jack hatte sie betrogen was er nicht getan hatte. Sie haut ab ohne das er sich erklären konnte, zu Cole damit er ihr die Gefühle nahm. Cole hat sie mit ins Ewigseits genommen und ihr die Gefühle ausgesaugt, sodass nach 100 Jahren im Ewigseits (= ein halbes Jahr auf der Erde) sich Nikki fühlte als wäre sie leer. Eigentlich waren Menschen die ausgesaugt wurden nur noch Alte Schachteln die bald starben doch Nikki war anders, und Cole dachte seine lebensgefährtin zu haben. Er wollte sie zur Ewiglichen machen aber sie wollte nicht und kerhte auf die Erde zurpck - 3 Monate durfte sie da bleiben und danach hätte sie in die Tunnel müssen - was ewige Folter bedeutete. Cole kam ihr nach und sagte ihr sie könnte ihre 3 Monate haben und er könnte sie dann doch in eine Ewigliche machen, doch die weigerte sich partout weil sie niemanden aussaugen wollte. HEY, MÄDEL?! Die hätte dann vielleicht alle 100 Jahre 1x einen ausgesaugt und hätte dann bis Jack stirbt auf der Erde mit ihm bleiben können, aber Noin? o.O

Jack - ich liebe ihn! Er war perfekt!

Was ich nicht verstanden (ja, es geht wieder um Nikki) habe; Nikki hat 3 Monate Zeit auf der Erde und dann lässt sie sich von ihrem Vater für die Suppenküche usw anmelden sodass sie jeden Tag rgendwas macht und keine Freizeit hat? Ich meine meine letzten 3 Monate würde ich anders verbringen und ausleben...

Der Schreibstil der Autorin hat mir eigentlich recht gut gefallen. Das Buch an sich hat mir auch gut gefallen, aber ich fand es war eines der Bücher die man einfach gut findet, aber durchschnittlich gut, nicht schlecht aber auch irgendwie nicht so außergewöhnlich das sie lange im Gedächnis bleiben.

Nikki:
Nikki ging mir oft gegen den Strich. Sehr oft! Ich fand sie war solala, und hier und da hatte ich echt mit ihr mitgefühlt aber die meiste Zeit verhielt sie sich irgendwie... komisch. Ich kann sie nicht richtig leiden.

Jack:
Jack ist perfekt! (Er trägt eine Brille o.O Voll komisch, das stand am Anfang NIRGENDWO und später als Nikki fast bei ihm einbricht um ihn zu sehen steht da er setzte schnell seine Brille auf... vielleicht trägt er ja Kontaktlinsen, so wie ich *-*) Der perfekte Liebhaber und Romantiker und Bester Freund! Einfach so awwwwwe.

Cole:
Cole ging mir am anfang schrecklich auf den Geist. Ich hatte immer das Gefühl er bedrängt sie und ist total egoistisch - erst im Rückblick fällt mir auf das er immer nur das beste wollte und für seine Liebe gekämpft hat, wie es sich gehört. Cole ist eigentlich ein ganz guter Kerl, und schwer in Ordnung ;)

(Anmerkung: Bei der Romantik und dem Humor geht es nicht darum wie ich es finde sondern wieviel es davon im Buch gibt - 3/5 Federn bei Humor muss nicht negativ sein, es soll nur zeigen das es kein witziges Buch ist. Und auch wenn sie 3,5 wenig anhört ist es immernoch mehr als die Hälfte, also noch recht gut ;)) 
Spannung: 4/5 Federn
Romantik: 4,5/5 Federn
Humor: 3,5/5 Federn
Charaktere: 3,5/5 Federn
Schreibstil: 4/5 Federn
Ende: 4/5 Federn
Cover: 3,5/5 Federn

Das Buch hat mir eigentlich im gesamten ganz gut gefallen, aber ich fand es war eher ein 'Büchersnack' für zwischendurch, nichts besonderes was einem lange im Gedächnis bleibt.


Brodi Ashton studierte Journalismus a der Universität in Utah und International Relations an der London School of Economis. Über sich, ihr aufregendes Leben als Mutter zweier Söhne und das Abenteuer, Autorin zu sein, berichtet sie in ihrem Blog.
Mit „Ewiglich die Sehnsucht“ legt sie nun ihr Debüt als Schriftstellerin vor. Es ist der Auftakt ihrer „Ewiglich“-Trilogie um Nikki und Jack und ihre alles überdauernde Liebe, die mit dem zweiten band „Ewiglich die Hoffnung“ ihre Fortsetzung finden wird.
~Website~

Kommentare:

  1. Jetzt kaufe ich mir das Buch nicht :D
    Aber eine schöne Rezension ^^

    ♥ MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, stand es auf deiner WL? :D Naja vielleicht hatte ich auch zuviele Erwartungen. Ich fand es ja eigentlich ganz gut, aber wenn der Hauptprota einen die ganze Zeit nervt... was soll man machen? :D

      Löschen
    2. Ich hatte damit geliebäugelt ;D
      Aber einen nervenden Hauptchara muss man sich nicht antun ^^

      Löschen
  2. Ich hab das Buch schon seit Ewigkeiten als eBook da und muss das auch endlich mal lesen :D. Du bist ja eher mäßig bis mehr oder weniger zufrieden, da bin ich ja mal gespannt, ob Nikki auch mich so nerven kann ;D . Allerdings ist es schon wieder eine Reihe -.- . Irgendwie mutiere ich langsam zum Reihen-Hater O.o . Das kommt wahrscheinlich von dem Trauma, dass die meisten Reihen nach dem ersten Band schlechter werden...

    Danke für die Rezi ^-^ .

    Liebe Grüße,
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. naja, 2,5 wäre die Hälfte also geht so, da ist 4 noch recht gut... ich fands ja nicht schlecht, nur Nikki ^^

      Löschen
    2. Deswegen ja mehr oder weniger :D . Aber "nicht schlecht" lässt hoffen :)

      Löschen