{Blogger-Talk} Die verschiedenen Blogger-Typen 25/50

Ines Caranaubahx | 29 Dezember 2014

1. Die Kreativen
Die Kreativen sind meistens die, mit den schönsten Blog-Designs, und die, die immer neue Post-Ideen haben. Auf ihrem Blog wird es nur selten langweilig, weil es so viel abwechslung gibt.

2. Die Ghost-Follower
Der Ghost-Follower, ist wie sein Name sagt, ein Ghost-Follower. Ist da jemand der dir schon seit Monaten folgt, aber der dir noch nie geschrieben hat? Ja? Nun, Glückwünsch, du hast einen Ghost-Follower. Die meisten Leser deines Blogs verdienen sich diesen Namen.

3. Die, die nie antworten
Es gibt einfach ein paar Blogger, die bekommen wirklich viele Kommentare - aber antworten nie auf nur einen. Meistens geht das okay, man kann ja nicht auf alle antworten weil man sich sicher irgendwann nur noch wiederholt und das meiste ja schon im Post gesagt wurde, aber oft bleiben so auch oft Fragen von den Followern offen, falls sie mal was fragen.

5. Der Stalker
Der Stalker: Du kennst ihn. Es ist einer deiner Follower, der noch genau weiß, welches Buch du vor genau einem Jahr und 3 Monaten am 3. eines Monats rezensiert hast. Noch dazu findest du ihm unter fast jedem deiner Posts - er schreibt dir zu alles eine Rückmeldung.
Und falls du auf deinem Blog einen Kommentar von ihm hast, dann schreib am besten nicht zurück - Stalker wissen immer sofort wenn du auf ihren kommentar geantwortet hast und Antworten wieder auf deine Antwort.
Meistens passiert es auch, das du auf anderen Blogs kommentierst und nach ein paar Minuten plötzlich von dieser Person einen Kommentar dadrunter wiederfindest.

6. Die Potterheads
Die Potterheads. Jaja. Man könnte ja jetzt meinen dann müsste ich jetzt jedes Fandom auflisten. Aberrrrrr nop. (Wer ist das größte Fandom? Hm? HM?! HAAAAA PEEEEE natürlich!)
Es gibt so viele von ihnen. Mindestens jeder dritte, vierte Blogger ist ein Potterhead. Sie lieben Harry Potter, haben alles gelesen und gesehen und sind meistens auch bei Pottermore. Sie wissen was ihr Haus ist und wo sie hingehören. Auch wenn sie den Potterheadnicht oft raushängen lassen - er existiert. Tief in ihrem Inneren wartet er bis seine Zeit gekommen ist.

7. Der Hilfsbereite
Hilfsbereite sind die Blogger, die anderen Tipps geben, Tutorials schreiben und vielleicht sogar Blogvorstellungen machen - sie sind anderen, besonders Neuen Bloggern wohlgesonnen und versuchen ihnen unter die Arme zu greifen.

8. Die Talentierten Scheiberlinge
Diese Blogger können Posts einfach gut verfassen. Die Texte die sie schreiben sind gut und schön zu lesen und machen einem einfach Spaß, weil sie so toll geschrieben sind.

9. Die Überflieger
Die Überflieger sind die, die erst seit kurzem erst dabei sind, aber schon von großer Beliebtheit. Sie protzen voll Posts und Kommentaren und Followern, obwohl sie meisten erst die hälfte der Zeit dabei sind als so manche andere. Sie hatten einen leichten Einstieg, weil sie vielleicht schon von Anfang an wussten wie es klappt.

10. Der Hater
Hater gibt es zum Glück nur wenige unter den Bloggern - sie schreiben dir, eigentlich immer, Anonym Kommentare an dem sie an dir herumkritisieren. Postivie Rückmeldung kannst du von ihnen nicht erwarten und hast du wahrscheinlich auch noch nie bekommen.

11. Der Kritiker
Der Kritiker ist der, wie der Name schon sagt, meistens etwas auszusetzen hat. Er sagt oft seine Meinung ohne Angst vor der Rückmeldung. Kritik muss nicht immer negativ sein, obwohl sie die meisten angegriffen fühlen wenn sie Kritik hören. Die meisten meinen es nicht böse, aber ihre Kritik kommt öfters falsch an, obwohl das garnicht so geplant war.
Oft sind es auch die, die gerne Rechtschreibfehler berichtigen.

12. Der Perfektionist
Der Perfektionist sind meistens die, die nur wenige Posts im Monat veröffentlichen. Sie sitzen oft Stundenlang an einem Post, lesen ihn sich 30x durch bevor sie ihn veröffentlichen, denken Nachts noch darüber nach ob das jetzt richtig war, so wie sie ihn geschrieben haben, und schreiben ihre Posts oft vor. Nur die besten Ideen werden veröffentlicht.

13. Die Netten
Die Netten sind einfach die freundlichen von Nebenan. Sie schleimen nicht, nein, sie meinen es ernst wenn sie dir sagen das sie deinen Blog mögen oder der neue Post toll ist. Sie versuchen zu helfen und ihre Kritik immer in eine nette Hülle zu packen.
Außerdem kommentieren sie viel auf neuen Blogs, die noch am Anfang stehen. Sie wissen, wie schwer diese Zeit war, und wollen das der Blogger sich nicht unbekannt und ignoriert fühlt.

14. Der Kaufsüchtige
Die Kaufsüchtigen sind die, mit dem riesigen SuB. Mindestens alle zwei Wochen gibt es einen Post mit Neuerscheinungen, und dann sind es auch nicht nur zwei oder dreiBücher sondern direkt 10.

15. Der you-don't-know-who-Blogger
Das sind die Blogger, die nichts von sich verraten, und die durchgehend nur Rezensionen schreiben - keine anderen Posts. Das Maximalste was du von ihnen erfahren wirst sind vielleicht ihre Vornamen, aber meistens sind das auch nur Pseudonyme. Von ihnen wirst du oft keine "Über-Mich"-Seite finden.

16. Die Reisenden
Die Reisenden - ein Begriff der viel gedeutet werden kann. Unter anderem kann er für die Blogger stehen, die immer nur einen Monat lang einen Blog belagern, und sich auf diesen Blog konzentrieren. im Nächsten Moment ist er auf dem anderen Blog und du hörst nie wieder etwas von ihm.
Damit können aber auch die gemeint sein, die einfach oft ihre Blog-URL ändern oder von neu anfangen.

17. Der Kommentator
Die Kommentatoren dürfen nicht mit dem Stalker verwechselt werden - sie klicken wenn sie einen Post auf dem Dashboard von dir haben niht darauf, weil du es bist, sondern weil der Post sie intressiert und weil sie wissen was das sie ihn mögen werden, weil sie dich kennen.

18. Der Angeber
Die Möchtegerne und Angeber unter den Bloggern geben gerne damit an was sie haben - sie wollen gerne Neidische Gesichter und einen Wow-Effekt haben. Sie zeigen was sie haben - ob Neuzugänge, Klicks oder Follower. Das bedeutet nicht, das die, die ihr GFC Gadget nicht verstecken oder Neuzugängeposts haben Angeber sind. Damit sind die gemeint, die sowas sagen wie "Guckt mal, ich hab schon soo viel!" und es fast überall immer wieder erwähnen.

19. Die Vergessenen
Kennt ihr das: Irgendwann hatte doch bestimmt irgendjemand von euch einen Blog den ihr gerne gelesen habt. "Oh gott, ja, da fällt mir was ein - gibts den überhaupt noch?! *Schnell nachguck*". Meistens passiert mir das auch. Da gab es Blogs bei denen ich mir gesagt habe das ich den nicht vergessen werde und öfters vorbeischaue, und wusch - 6 Monate später fällt mir dieser Vorsatz wieder ein.

20. Die Gefallenen
Die Gefallen sind die Blogs, die irgendwann einfach nicht mehr wollten. Irgendwas kam dazwischen. Sie hatten keine Lust mehr oder einfach keinen Antrieb oder einfach keine Zeit. Meistens sind es welche die jetzt Abi machen oder sich nach den Ferien wieder auf die Schule konzentrieren wollen. Meistens haben sie den Gedanken "Ich werde mir nicht durch Zeitmangel oder unlust das bloggen kaputt machen lassen" - und merken dann wie anstrengend das ist.
Es sind die Blogs mit den dicken, langen Posts gleich am Anfang wenn du auf ihre Blogs gehst, und in denen sie sich dafür entschuldigen gegangen zu sein. Manche kommen wieder, manche nicht. Die Zukunft dieser Blogger ist ungewiss, und wir können nicht sicher sein ob wir je wieder von ihnen hören werden.

21. Die Verbündeten
Die Verbündeten sind die, die dir Kommentare schreiben wenn sie sehen das du keine Rückmeldung bekommst, oder wenn sie sehen das du dir besonders viel Mühe gegeben hast. An Aktionen von dir nehmen sie oft teil, und falls sie Awards oder Tags zu vergeben haben bist du einer der ersten Blogs die ihnen einfallen.

22. Die Einsteiger
Die Einsteiger sind, wie der Name sagt, die Anfänger die noch ganz am Anfang des Bloggens stehen. Sie wissen meistens nicht wie es funktioniert, und die große Mehrheit der Einsteiger gibt in den ersten 2 Monaten wieder auf.

23. Die Rückkehrer
Die Rückkehrer sind Blogger, die irgendwann wieder aus der Versunkenheit auftauchten. Du hast Wochenlang nichts von ihnen gehört, und Buff - da sind sie wieder, als wären sie nie weggewesen. Oft hören diese Blogger aber kurze Zeit später wieder auf. Nach einer endlosen Eiszeit des Blogs bei dem kein Leben herrschte, sind sie das Bloggen nicht mehr gewohnt. Sie sind dann wieder am Punkt des Einsteigers, auch wenn sie Dutzende Follower und Kommentatoren haben.
Nach einer Blogpause wieder einzustiegen ist unglaublich schwierig, und die, die es geschafft haben, können stolz auf sich sein.

24. Der Sammler
Die Sammler sind die, für die Follower, Kommentare und Klicks nur Statistik sind. Statt jeden Wertzuschätzen sind sie nur daran intressiert die nächste große Zahl du erreichen.

25. Die Bekannten Unbekannten
A: "Hey, schon von dem und dem Blog gehört?"
B: "Aber natürlich, wer nicht?"
C: "Ich liebe die Posts! Ich lese den Blog schon seit Mooonaten!"
D: "...Äh... habt ihr den Link?"
 So sieht es meistens aus. Und meistens geht ihr dann auf diesen Blog, denkt euch, "Oh, das muss ja noch 'n neuer sein den ich nicht kenne aber der beliebt ist" und BÄÄM - den Blog gibt es schon seitmehr als 2, 3 Jahren, hat unmassen von Aktionen am laufen und Lesern und ihr wusstet nichts von ihm, obwohl er von großer Bekanntheit ist.



Das waren sie, die 25 Blogger-Typen. Mich würden sehr Meinungen dazu freuen, und: versucht ihr euch doch gerne mal in verschiedene Kategorien einzuordnen ;)

Es wird bald noch einen zweiten Post geben,
mit weiten 25 Blogger-Typen der zweiteiligen Post-Reihe ^-^

Kommentare:

  1. haha.... wow, ein super Post :D :D
    Ich musste soviel schmunzeln & lachen!
    Bin auf die weiteren Typen gespannt :D :D Dann werde ich mal schauen in welche Kategorie ich passe!

    Liebste grüße Lole

    AntwortenLöschen
  2. Oh was für ein toller Post :D Ich hab mich bei einigen wiedererkannt! Bei den Kreativen, den Potterheads, den Netten und den Reisenden. Ich hatte öfter mal Blogs, die ich aufgegeben habe, weil ich mich damit nicht mehr identifizieren konnte o.ä. Aber ich glaube, ich bin endlich angekommen ;) Ziel ist es noch, eine der Hilfsbereiten zu werden, allerdings weiß ich nicht, wie viele überhaupt an Tutorials interessiert wären. Aber mal sehen :D
    Ich bin schon sehr auf Teil 2 gespannt!

    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Ein wirklich sehr gut geschriebener und unterhaltender Post!
    Bei den meisten hatte ich gleich einige Blogs und Namen im Kopf :D Zum Beispiel bei den Bekannten Unbekannten oder bei den Kommentatoren. Man merkt wirklich, bei Kommentaren, ob die Person gerade schleimt, sich einfach nur zu Wort meldet, um etwas zu sagen (Bsp: "Tolle Neuzugänge! Viel Spaß damit!") oder ob die Person wirklich etwas zu sagen hat.
    Ich freue mich schon auf den zweiten Teil :)

    Übrigens würde ich mich wohl zu allen positiven Typen dazu zählen *lach* ;)
    Wer nicht?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich mein SO ein genialer Post :D Ich habe einige Blogger darin direkt widererkannt und auch mich selbst (ja, ich gebe zu, ich bin tief in mir drin auch ein Potterhead :D)
    Genial!
    LIebste Grüße, krissy

    AntwortenLöschen
  5. Toller Post, ich habe einige Typen wiedererkannt (nicht nur in mir, vor allem auch in anderen Bloggern ^^). :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und welche hast du in dir wieder erkannt? Und wen hast du denn noch so wieder erkannt? Das würde mich jetzt mal so interessieren...!? ;)
      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
  6. Hey, Ines!
    Ich selbst konnte mich dort wiederfinden. Von den Ghost-Followern habe ich super viele ;D
    Nummer 4 fehlt übrigens :P

    Celine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat ja noch einen anderen Post geschrieben, vielleicht findest du dich ja dort wieder!? ;)
      Von den Ghost-Followern habe ich auch mehr als genug! ;D
      Pst! Wir lassen sie in dem Glauben, dass es vollständig ist! ;)
      Liebe Grüße,
      Marianne

      Löschen
    2. Ines! Wolltest du nicht das Internet vermeiden!?!

      Löschen
    3. Ines, du darfts doch jetzt noch nicht aufgeben! Dazu ist es noch zu früh! Leg das Handy wieder weg!

      Löschen
  7. Ich bin also ein Stalker? Aber ich stalke dich nicht.... Aber ich kommentiere eigentlich immer bei dir zurück und bei Lesenächten auch öfter unter deinen Kommentaren... ;)
    Ok. Ich gebe es zu. Ich bin ein Kritiker! Oder war es... Mitllerweile verbesser ich nicht mehr so oft Rechtschreibfehler, aber ich habe es eine lange Zeit gemacht... :/ Es war allerdings immer gut gemeint.
    Ich würde jetzt ja sagen, ich bin ein 'Netter', aber sich selbst so zu nennen, ist doch ein wenig komisch, oder? Aber ich kommenteier auf neuen Blogs, wenn ich welche finde und versuche zu helfen (funktioniert meistens nicht so gut)....
    Ok, ich habs! Ich bin ein Kommentator gemischt mit einem Stalker... Ich stalke dich zwar nicht, aber ich klicke auf fast jeden Post von dir, weil es mich interessiert und ich gerne deine Posts lese und sie dann gerne kommentiere (weil ich auch weiß, wie gerne i´man Kommentare bekommnt (ich zumindest...)). :D
    19. passiert bei mir nicht sooooo oft, da ich solche Posts einfach followe und dann immer sehe, ob sie einen neuen Kommentar geschrieben haben... Aber manche sind davon auch leider schon verschwunden... :'(
    Vielleicht bin ich auch noch ein wenig 21.

    Das ist so was ich in mir wieder erkannt habe, oder glaube es wieder erkannt zu haben... ;) Aber ich habe auch manchmal ein paar Blogger wieder erkannt, aber nie wirklich nur einen Charakterzug... :D
    Ich freu mich schon auf die nächsten 25 Bloggertypen. ;)

    Auch wenn du es wahrscheinlich nicht mehr dieses Jahr sehen wirst, wünsche ich dir ein schönes restliches Jahr und einen guten Rutsch ins neue hoffentlich schöne Jahr! Ich wünsche dir viel Erfolg, Spaß, Freizeit, Lesezeit, Bloggerzeit, sschöne Kommentare, schöne Bücher, Freunde, Freude, Familie! :*
    Liebe Grüße,
    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar ist irgendwie ein bisschen länger geworden... Naja, egal... ;)

      Löschen
    2. Marianne, du bist eeeindeutig ein Stalker, als ich den Absatz gelesen habe musste ich echt direkt an dich denken :DD!

      Löschen
    3. :( .... Schön, das da gleich an mich gedacht wurde. Dann ist das ja geklärt. ;)

      Löschen
  8. Wirklich ein schöner Post! Man erkennt sich bei einigem wieder, oder hat direkt das Bild von jemandem im Kopf :D Bei Blogs, die ich unheimlich gerne verfolge, würde ich mich auch als Stalker bezeichnen^^ Haha, oder es eine schwimmende Grenze zum Kommentator^^ Ich denke, jeder Blog ist eine Summe verschiedenster Kategorien und dadurch auf seine Weise einzigartig.

    Toller Post, freu mich schon auf Teil 2!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Coole Idee Ines! :D Du bist ja schon weg und der Post automatisch da, also wirst du die nächste Zeit wohl auch erstmal zu Sorte 3 zählen haha :D

    AntwortenLöschen
  10. Sehr gute Idee! Ich bin gleichzeitig ein Stalker und ein Kommentator...wo liegt da die Grenze? :-) meine Kommentare kommen immer von Herzen!
    Ich bin ein eher kreativer Blogger, aber auch ein "Ich erzähle nicht ganz so viel von mir" Blogger! Am lästigsten sind die Angeber! Zu denen kann jeder von uns Blogs nennen. Selbst ich, die ich erst seit Juni dabei bin! Aber nun gut, jeder so wie er mag! Und vielleicht auch wegen seines Selbstbewusstseins braucht! (War das jetzt böse?) Und darauf bin ich besonders stolz! Ich bin ein "Antworter!" Ich liebe das Bloggen wegen der Kommentare, wegen des Austauschs!
    LG und ein frohes neues erfolgreiches Jahr!
    Verena
    books-and-cats

    AntwortenLöschen
  11. Haha, mir gefällt dieser Post auch ausgesprochen gut und ich bin sicher, in jedem von uns stecken mindestens drei dieser Typen - je nach besuchtem Blog, Tagesform und Weichheit des Sofakissens :D Und natürlich erkannt man auch bei seinen eigenen Followern so den ein oder anderen wieder :D

    Zu den Gefallenen fallen mir noch diejenigen ein, die keinen Abschiedspost verfasst haben (aus welchen Gründen auch immer) und einfach so verschwinden. Da fühle ich mich immer verlassen irgendwie xD Aber man weiß ja auch nie, was passiert ist.

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
  12. Hach Ines, dein Gehirn trieft ja nur so vor Kreativität♥ :)
    Super tolle Idee, mir gefällt sowas ja mega! Und ich denke jeder von uns erkennt sich beim ein oder anderen bestimmt wieder xD Übrigens würde mich mal interessieren woher du immer so geile Ideen hast?! °-° :D ^^

    Liebe Grüße,
    Miri♥

    AntwortenLöschen
  13. Wuhuuuuu Knuddelines ♥
    Hier ist er - dieser megageniale Post auf den ich mich schon so lange gefreut habe (:
    Ich habe dir ja gesagt deine Leser werden ihn genauso lieben wie ich ihn geliebt habe. ♥ Dein kreatives Köpfchen hat eben immer wundervolle Ideen (: Zweifel nicht so viel an dir, den sei dir bewusst: WIR LIEBEN DICH UND DEINEN BLOG! ♥

    Ein riesige Glitzer-Umarmung,
    von deinem größten Fan!
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  14. Komplett durchgelesen und ziemlich viel dabei geschmunzelt ^^ sehr lustig und ich hab mich so oft wiedererkannt :DDD

    Liebe Grüße~

    AntwortenLöschen
  15. Oh, ein sehr nicer Post Ines (und nein nett ist nicht die kleine Schwester von scheiße naja irgendwie doch, aber ich benutz das Wort so gern und ich mein es auch so, ja!), ich hab mich auch so einige Male wiedererkannt ... werd mir aber jetzt nicht die Blöße geben und alles aufzählen ;) ... Was aber wie die Faust aufs Auge zu mir passt, das geb ich jetzt öffentlich zu, ist eh kein Geheimnis :D, ist "der Perfektionist". Alles (bis auf das nachts drüber nachdenken, haha) stimmt da echt - manche Ideen finde ich einfach nicht gut genug, sie zu veröffentlichen, ich brauche stuuundenlaaang, poste daher auch sehr wenig und habe einen krassen Umformulierungs- und Fehlersuchwahn. Tja, entlarvt. ;)

    AntwortenLöschen
  16. Haha, echt ne coole Idee, bin schon gespannt, was die nächsten 25 sein werden ;)
    Ich hab mich und andere auch manches Mal wiedergefunden...

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
  17. Haha, ein sehr lustiger Post :) Habe mich auch ein paar Mal wieder gefunden.

    Ich bin ja auch Anfängerin und habe die 2 Monate geschafft. Tada xD Außerdem muss ich mir endlich mal Pottermore angucken...

    LG Felan

    AntwortenLöschen