† Buchrezi: Dreams of Gods and Monsters

Written on 07 August 2015| 6 Liebesbeweise


Titel: Dreams of Gods and Monsters
Originaltitel: Dreams of Gods and Monsters
Einzelband Reihe: Zwischen den Welten
Autor: Laini Taylor
Übersetzer: Christine Strüh & Anna Julia Strüh
Buchart: Gebunden
Genre: Fantasy
Teil: 1 - 2 - 3
Preis: 16,99€
Seiten: 784
Verlag: FJB
Erscheinungsdatum: 23. Juli. 2015
Lieblingsseiten: 248; 275; 295; 301; 385; 403; 408; 467; 507

Das Buch ist ein Leseexemplar vom FJB-Verlag. Dankeschön! ✰

Nachdem mich Band 1 und 2 so begeistert haben, musste ich den Finalen Band der Trilogie einfach lesen!

Was würdest du geben, damit das Gute siegt?
Wie weit würdest du gehen, um deine Welt zu beschützen?
Wen würdest du retten, wen verraten?

Als der brutale Seraphim-Regent Jael seine Armee in die Welt der Menschen bringt, werden Karou und Akiva endlich wiedervereint – nicht als Liebespaar, aber in einer Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind. Der Traum, den sie einst zusammen geträumt hatten, sah anders aus, aber sie kämpfen dennoch um Frieden und einen Neuanfang für Chimären und Engel. Und für sie beide…

Es war einmal, da legten ein Engel und ein Teufel die Hände auf ihre Herzen 
und setzten die Apokalypse in Gang. S.1

Und auch wenn er weit weg war, auch wenn so viel sie voneinander trennte - Chimären, Seraphiem, alle Lebende, alle Toten -, fühlte es sich an wie eine Berührung. Wie Sonnenschein in ihrem Gesicht.
Sie schauten aneinander an.
Jeder konnte es sehen.
Engelsfreundin. Bestienfreund.
Sollen sie uns doch sehen. S.248



Ich bin SO froh das ein Cover endlich mal in Gelb gehalten wurde. Gelb ich meine absolute Lieblingsfarbe und ihr wird viel zu selten Aufmerksamkeit geschenkt.
Im gegensatz zu den anderen Büchern finde ich das Cover zwar wunderschön, aber irgendwas stört mich auch daran. Bei den anderen beiden Büchern waren de ganzen Schnörkel und das Mädchengesicht immer viel mehr miteinander verwunden. Besonders dieses Geweih rechts oben und links das einfach über dem Gesicht liegt stört mich etwas, weil es einfach so promt drin ist. Aber schön ist es trotzdem!

Originalcover

Puh. Puh. Ganz dolles Puh.
Wie lange habe ich auf dieses Buch gewartet, und als ich es dann endlich in den Händen hielt... dieses Gefühl. Die Zwischen der Welten-Trilogie ist zwar wenn man es richtig sieht nur eine Trilogie, aber Gott, sie ist so toll.

Der Anfang hat mich allerdings etwas verwirrt. Es ist mehr als ein Jahr her, seit ich den 2. Band gelesen habe, also habe ich mir die letzten beiden Kapitel nochmal durchgelesen bevor ich den 3. Band angefangen habe zu lesen. Sofort stieg in mir wieder die Lust auf weiterzulesen, wie ich sie beim beenden des 2. Teils schon gehabt hätte. Aber am Anfang von Band 3 ging es nicht direkt mit dem Krieg weiter, sondern mit einem anderen Charakter. So wartete ich also ungeduldig endlich weiter von Karou zu lesen. Und auch wenn man das Bedürfnis hat weiterzublättern und Seiten zu überspringen um von Karou und Akiva zu lesen - nicht machen! Es ist sehr wichtig für den weiterlauf der Geschichte.

 Danach ging es unglaublich schnell. Nicht die Geschichte, sondern das ich wieder in das Buch und in die Geschichte gezogen wurde. Der rote Faden zog sich durchs Buch und jede Seite war ein Genuss. Auch wenn einem fast 800 Seiten viel vorkommen, wenn man dann fast am Ende ist war einem jede weitere 'fast letzte Seite' heilig.

Das ganze Buch über blieb es spannend. Selbst die Szenen, in denen es nicht um Kriegsstrategien oder sonstiges ging. Die ganze Zeit blieb man in stiller Erwartung und mit kribbelnden Fingerspitzen zurück. Egal wie viele Seiten man las, irgendwie wurde man einfach nicht befriedigt. Nicht weil es schlecht war, sondern weil man immer mehr wollte. Immer mehr und mehr. Selbst nachdem man die letzte Seiten zugeschlagen hat blieb das Kribbeln immer noch da und man konnte garnicht fassen das es nun zu Ende sein sollte. 

Es war so schön. So spannend. SO UNFASSBAR GUT, ich kann es nicht in Worte fassen. Es war so wunderbar.

Nicht nur das Buch und der Plot. Die Charaktere waren genauso perfekt und mit anzusehen wie sie sich immer wieder überragten und steigerten... hach. Es waren nicht nur die Hauptcharaktere. Auch die meisten Nebencharakter wie Issa oder Ziri... ich liebe sie alle.

Was soll ich sagen. Besonders zu Karou muss ich sagen das ich sie einfach so unfassbar toll finde. Alles mit ihr mit zu erleben war der hammer. Die ganze Geschichte und die Idee war unglaublich gut durchdacht. Es war keine perfekte Geschichte und die Charaktere waren es schon garnicht, manchmal passierten Dinge die einen geschockt haben und erschüttert, aber das machte alles umso perfekter.

Ich glaube immer noch nicht das es zu Ende sein soll. Ich habe das Gefühl, ich hätte noch irgendwas zu sagen, aber mehr sagen zu können als das es einfach großartig war, geht nicht. Denn das war es. Oh Gott, wirklich, das war es. Ich glaube ich muss dieses Buch jetzt sofort direkt nochmal lesen.

Karou:
Karou ist ein wundervoller Charakter. Sie 3 Bände lang miterleben zu dürfen war wirklich wunderbar. Ich kann über ihre ganze Verwandlung nur staunen, und ich bewundere ihren Mut, ihre Hoffnung, und ihren ganzen Charakterzug.

Akiva:
Hach, Akiva. Er ist großartig. Er hat so viel erlebt und trotz allem das er seit seiner Kindheit so viel durchmachen musste hat er niemals die Hoffnung aufgegeben.

Zuzana & Mik:
Zuzana und Mik sind wunderbare beste Freunde. Sie haben Karou bis in eine andere Welt verfolgt, standen ihr immer bei und haben sie in ihrer schwersten Zeit öfter wieder zusammengestezt als ich zählen konnte. Sie folgten ihr in eine andere Welt und wurden zu Legenden.

(Anmerkung: Bei der Romantik und dem Humor geht es nicht darum wie ich es finde sondern wieviel es davon im Buch gibt - 3/5 Federn bei Humor muss nicht negativ sein, es soll nur zeigen das es kein witziges Buch ist)
Spannung: 5/5 Federn
Romantik: 4/5 Federn
Humor: 3/5 Federn
Charaktere: 5/5 Federn
Schreibstil: 5/5 Federn
Ende: 5/5 Federn
Cover: 4,5/5 Federn

Ich habe alle 3 Bände durch mit den Charakteren mitgefiebert, gehofft, gelitten und geliebt. Der dritte, finale Band war der krönende Abschluss und ich hätte es mir nicht besser vorstellen können. Es hat meine Erwartungen übertroffen, und ich sehe mit einem lächelnden und einem weinenden Auge zurück.

Laini Taylor hat bereits drei Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine.
~Website~

Kommentare:

  1. Hallo Ines,
    ohoh - ich freue mich schon total auf das Buch, sobald ich mein akz´tuelles ausgelesen habe, ist dies dann dran. Mir haben Band 1 und 2 so gut gefallen!!! Und du hast mir jetzt wirklich Lust auf Band 3 gemacht!
    LG Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hofe es wird dir gut gefallen! Bei dem Buch kann man wirklich nichts schief machen, auch wenn es echt ein dicker Oschi ist :D

      Löschen
  2. Ich kann jedes Wort, jeden Satz, jede Meinung in deiner Rezension ABSOLUT unterschreiben! :o *-*
    Es ist wundervoll. Fantastisch. Überragend. TOLL.
    Dieses Kribbeln, das du auch beschreibst .. Wie bin ich durch die Seiten geflogen, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht, wie es ausgeht. Wie traurig war ich, als keine Seiten mehr zum Umblättern da waren, weil das Buch zu Ende ist. Und mit ihm die Trilogie.
    Und die ganzen, tollen Charaktere erst .... ♥
    Definitiv ein atemberaubend guter Abschluss! *-----*

    Ganz liebe Grüße, deine ebenso geflashte Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I FEEL YOU!
      Danke das du mich so gut verstehst, viele haben das Buch ja noch nicht gelesen obwohl sie die Vorgänger gelesen haben. Es ist soo toll, ich wünschte es gäbe noch 20 Ableger davon oder so *cries*

      Löschen
  3. Ich muss dieses Buch lesen *-* Es klingt einfach zu gut und nachdem der letzte Band auch so bombastisch war bleibt mir nichts anderes übrig (:

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ines,
    bei mir steht das Finale noch aus, doch nach deiner tollen Rezension
    wird sich dies demnächst ändern.
    Ganz liebe Stöbergrüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen