† Buchrezi: Rat der Neun

Ines Caranaubahx | 13 März 2017

 
Titel: Rat der Neun - Gezeichnet
Originaltitel:  Carve the Mark
Reihe: Rat der Neun
Autor: Veronica Roth
Buchart: Gebunden
Genre: Fantasy
Teil: 1
Preis: 19,99€
Seiten: 608
Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 17.Januar.2017

Kaufen?


Das Buch ist ein Leseexemplar vom Bloggerportal. Vielen lieben Dank dafür ♥

Guckt euch bitte das Cover an, guckt euch an, wer das Buch geschrieben hat und lest euch den Klappentext durch. Noch fragen wieso ich es lesen wollte? Haha.


In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in seinen Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …

 
 "Du hast mir gesagt, ich sei mehr als ein Messer, mehr als eine Waffe", erklärte ich ihm. "Vielleicht hast du Recht". Er lächelte dieses kleine, vertraute Lächeln, bei dem sich ein Grübchen auf seiner Wange bildete. 
"Das Gute an meiner Gabe", sagte ich zu ihm, "ist die Stärke, die der Fluch mir geschenkt hat". Die neue Antwort war wie eine erblühende Rauschblume, deren Blätter sich entfalteten. 
"Ich kann es ertragen. Ich kann den Schmerz ertragen. Ich kann alles ertragen."
Er streckte die Hand nach meiner Wange aus. Er wurde nacheinander zu der Tänzerin, zu meiner Mutter und zu Otega. 

Und dann war ich im Gefängnis. [...]
Diesmal unterbrach ich die Verbindung, es war wie das Zuschlagen einer Tür zwischen uns. Ich zog den Schmerz wieder in mich selbst hinein, zwang meinen Körper, dunkler und dunkler zu werden, wie eine Flasche mit Tinte. Ich schauderte unter der Wucht dieser Macht, dieser Qual.
Ich schrie nicht. Ich hatte keine Angst. Ich wusste, dass ich stark genug war, um alles zu überleben.  S.398/399

 
Das Cover ist auf seine eigene Art unglaublich schön! Es wurden auf Klischeehafte Elemente verzichtet. Stattdessen zieht das Cover einen mit seinen Blautönen, den Schnitten aus denen Gold läuft und den Sternen im Hintergrund einen magisch an. Da sich beide Cover sehr ähnlich sind könnte ich mich nicht entscheiden welches das schönere ist.

Originalcover

 
Seid vorgewarnt: der Einstieg in das Buch ist unglaublich schwer. Wirklich. Ich schlug das Buch auf und betete: bitte, lass es gut werden! Leider wurden meine Gebete bis dato nicht erhört. Das Buch begann total verwirrend. Erst einmal durchzublicken durch das ganze Setting ist sehr schwer, da eine komplett neue Galaxie erschaffen wurde. Noch dazu war es super schwierig die Charaktere auseinanderzuhalten, da alle Namen sehr fremd klingen und super selten sind (ja, ich habe gegoogelt :D). Zudem, haltet euch fest, sind die Protagonistin am Anfang 14. Ja, ich fürchtete mich nun 600 Seiten lang mit 14-Jährigen Protgonisten die ich nicht für voll hätte nehmen können herumschlagen zu müssen.

Das ganze Buch ist hier in 4 Teile aufgeteilt:
bis 46 Teil 1 / bis 226 Teil 2 / bis 400 Teil 3/ bis Ende Teil 4. Teil 1 wurde aus Akos' Sicht erzählt, Teil 2 aus Cyras und die anderen beiden abwechselnd aus beiden.
Ich kämpfte mich durch die ersten Hundert Seiten die wirklich schwierig waren. Allerdings gab es dann irgendwann einen 2-Jahres-Break und Boom! Veronica Roth hatte mich wieder total in ihren Bann gezogen. Diese Frau hat wirklich einen unbeschreiblich tollen Schreibstil und eine verflixt spannende Art Bücher zu schreiben und alles miteinander zu verfädeln. Auch all die poetisch angehauchten Textstellen die von Charakteristischer Stärke berichten und den Leser beeinflussen ließen mich in das Buch abtauchen und schwer wieder hervorkommen.

Es ist unglaublich wie das Buch nach und nach aufgebaut wurde - wie dem Leser zwei komplett unterschiedliche Ansichten auf eine gleiche Welt gezeigt wurden und dieser beide nachvollziehen kann. Die Autorin hat es geschafft das ich mitfieberte und der Spannungsbogen immer oben blieb. Der Bezug zu den Charakteren wurde so leicht geschaffen das man das Gefühl hatte die Charaktere wären real. Der Plot war so raffiniert aufgebaut und der rote Faden schlängelte sich unentweg. Ich bin wirklich richtig richtig begeistert!

Cyra:
Cyra ist eine Shotet, und man kennt sie in erster Linie aus einer anderen Sicht. Sie wird von ihrem Bruder immer als brutale Monstrosität dargestellt, jedoch verbirgt sich in ihr eine unglaublich starke aber dennoch sensible Person mit unglaublichem Wiedererkennungswert.

Akos:
Akos kommt aus Thuve und musste nach einer glücklichen Kindheit Gräueltaten der Shotet mitansehen. Als Kriegsgefagener hatte er es nie leicht - aber es war immer Willensstark und ließ sich nicht unterkriegen.

 
Spannung: 5/5 Federn
Charaktere: 5/5 Federn
Schreibstil: 5/5 Federn
Anfang: 2/5 Federn
Mitte: 5/5 Federn
Ende: 5/5 Federn
Cover: 4,5/5 Federn


Der Anfang war zwar sehr schwierig, aber sobald man diesen hinter sich hatte erwartet einen eine unglaublich tolle, spannungsvolle und epische Geschichte mit unglaublich starken und ausgearbeiteten Charaktern. Ich bin wirklich positiv überrascht und verliebt in dieses Buch! Veronica Roth hat sich wieder selbst übertroffen und ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen. Ich bin unglaublich gespannt auf den nächsten Teil!


Veronica Roth ist die #1 New York Times Bestsellerautorin der Trilogie "Die Bestimmung", die auch weltweit zum internationalen Bestseller wurde.
"Rat der Neun - Gezeichnet" ist der erste Band ihres spektakulären neuen Fantasy-Zweiteilers bei cbt.
Veronica Roth lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Chicago.
~Website~

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    eine wirklich tolle Rezi, hat mir sehr gut gefallen. Und gibt mir vielleicht etwas Hoffnung, dass ich das Buch doch lesen möchte, aber ich bin noch nicht so wirklich sicher. Genau das was du am Anfang schilderst, dass man schwer in die Geschichte reinkommt, genau das ist meine Befürchtung. :( Und dass ich das Buch deswegen abbreche. Aber wenn du schreibst es wird besser, werde ich mich vielleicht doch an das Buch waagen.

    Liebe Grüße
    💜 Katha von Buecher_Bewertungen1

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Eine wirklich schöne Rezension. Ich stecke bei dem Buch leider noch so ein bisschen in der "Wann kommt die Spannung? - Phase", aber ich freue mich dann schon auf den wirklich spannenden Teil.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen