Bookish Sunday #44

Written on 21 Mai 2017| 8 Liebesbeweise

An jedem Sonntag wird immer eine Frage/Aufgabe gestellt (außer jeder 5. Bookish Sunday, der hat dann 2 ^-^), in der es um Bloggen, Bücher, Lesen, Cover und Autoren geht. Halt alles was mit Büchern zutun hat!
Erstellt auf eurem Blog einfach einen Post, kopiert Frage/Aufgabe und beantwortet sie. Von der Aufstellung her kennt ihr sowas schon von Gemeinsam lesen, Cover-Monday oder Top Ten Tursday.

Tragt euren Link einfach in den Kommentaren ein und ich verlinke euch im Post :)
Ich freue mich auf euer mitmachen! ♥

Bei welchem Buch würdest du das Ende gerne ändern?

Rot wie die Morgendämmerung

Written on 19 Mai 2017| 0 Liebesbeweise


Rot wie die Morgendämmerung.
Wir werden uns erheben.
Der Juni naht!
#RWDMD

† Buchrezi: Rubinsplitter - Funkenschlag & Tränenspur


 
Titel: Rubinsplitter - Funkenschlag & Tränenspur
Reihe: Rubinsplitter
Autor: Julia Dessalles
Buchart: Taschenbuch
Genre: Fantasy
Teil: 1 & 2
Preis: 14,90€
Seiten: 350
Verlag: Drachenmondverlag
Erscheinungsdatum: 25.März.2017

Kaufen?

{Tagging} Auf immer gejagt

Written on 18 Mai 2017| 1 Liebesbeweis


Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

1. Tessa, die Hauptfigur in "Auf immer gejagt" ist wild, unabhängig, stark – und ausgesprochen einsam. An welche Buch-Heldin erinnert Dich das?
Bei der Frage musste ich direkt an "Tris Prior" aus Die Bestimmung von Veronica Roth denken. Auch Tris ist wild, unabhängig und stark. Und manchmal sogar einsam, auch wenn sie Four an ihrer Seite hat.

2. Tessa hat nur noch eine Sache, die sie an ihren Vater erinnert: ein verzierter Dolch. Besitzt Du ebenfalls ein besonderes Erbstück?
So wirkliche Erbstücke haben wir uns unserer Familie nicht. Das Einzige was ich besitze, und das da rankommen könnte, wäre der Rosenkranz meiner Oma, den sie mir schon als Kind gegeben hat. Genauso wie jeder ihrer Kinder, also auch mein Vater, hat sie mich einen aussuchen lassen.